• Adsorptive Filtermedien

    Adsorbieren bedeutet anlagern (im Gegensatz zu absorbieren = aufnehmen). Adsorptive Filtermassen sind also Materialien, die dem Wasser schädliche Substanzen entziehen und sie anlagern bzw. binden. Dabei geht es z.B. um Chlor aus dem Leitungswasser oder um Reste von Medikamenten.

  • EHEIM AKTIV 0,25L
  • EHEIM AKTIV 0,25L

EHEIM AKTIV

Aktive Filterkohle mit hohem Wirkungsgrad – besonders nach Medikamentenbehandlung

EHEIM AKTIV ist säuregewaschen und für eine selbsttätige Wasseraufnahme aktiviert (aktive Oberfläche 1200 m²/g). Daher bindet diese Aktivkohle chemische Schadstoffe wie Pestizide, Medikamentenrückstände und andere Substanzen sehr schnell und lagert sie in großen Mengen an. Das Wasser im Aquarium wird kristallklar. Besonders wichtig ist der Einsatz nach einer Behandlung der Aquarienbewohner mit Medikamenten.

EHEIM AKTIV sollte nur über einen beschränkten Zeitraum (ca. 4 Wochen) benutzt und danach entfernt oder ausgetauscht werden.
Im Schichtaufbau des Filters wird EHEIM AKTIV direkt nach der mechanischen Filtermasse (z.B. EHEIM MECH oder MECHpro) und der biologischen (z.B. SUBSTRATpro) im mitgelieferten Netzbeutel eingesetzt.

  • Aktivkohle für selbsttätige Adsorption
  • Bindet schnell Chlor, Pestizide und andere chemische Substanzen
  • Einsatz z.B. nach Neueinrichtung oder Medikamentenbehandlung
  • Verwendung nur für begrenzte Zeit (ca. 4 Wochen)
  • Für Süß- und Meerwasser geeignet

Tipp:
Setzen Sie adsorptive Filtermedien nur wenige Wochen ein. Da die Schadstoffe nur anhaften, können sie sich nach einiger Zeit wieder lösen und ins Wasser zurücktransportiert werden. Zumindest ist ein regelmäßiger Austausch nötig. Normalerweise ist adsorptive Filterung nur in der Einfahrphase des Aquariums oder nach dem Einsatz von Medikamenten nötig.

top

Bitte wählen Sie Ihren Standort aus.